Alte Herren
19. Februar 2016
  • FSV-Oldies mit Sieg und starken Keeper Rode

 

Fahrschul-Cup für Altherren Ü 32 in Klietz

 

FSV-Oldies überraschen mit Sieg und starken Keeper Rode

 

Havelberg (pr).  Beim traditionellen Cup der Fahrschule Lipski für Altherrenmannschaften in Klietz am Donnerstagabend hatten leider noch kurzfristig Mannschaften abgesagt, so dass nur die drei Siegerteams der vergangenen Jahre antraten. Die Oldies des FSV Havelberg gewannen 2012 und 2013, Germania Klietz siegte 2014 und Preussen Schönhausen 2015. Die Teilnehmer stimmten eine Spieldauer von je 15 Minuten ab und die Austragung einer Hin- und Rückrunde.

 

Gegen die etwas jüngeren Teams aus Klietz und Schönhausen taten sich die Havelberger zunächst schwer. Mit ihrer Schnelligkeit und Athletik übten die Gegner in der kleinen Halle einen erheblichen Druck auf die Domstädter aus. Im ersten Spiel gegen Klietz fanden die Havelberger unter diesen Bedingungen nur schwer ins Spiel. Allerdings mit einer guten Abwehrleistung und einem überragenden Keeper Steffen Rode blieb es beim 0:0.

 

Im zweiten Spiel gegen die starken Preussen aus Schönhausen hatten die FSV-Oldies dann ins Turnier gefunden. Mit sehr konzentrierter Abwehrleistung und Konterstichen von Fred Radler und Andreas Schulz gab es einen überraschenden 2:0-Erfolg.

 

Als dann auch noch Klietz den Preussen ein 1:1 abtrotzen konnte, waren in der Rückrunde die Tore zum Gesamterfolg für die Havelberger geöffnet. Allerdings musste dazu die eigene Leistung stimmen. Nicht unverdient ging Klietz gegen den FSV in Führung. Die Domstädter erkannten aber den Ernst der Lage, steigerten sich und kamen zum verdienten Ausgleich durch Gerd Marx.

 

Nun würde den Havelbergern im letzten Spiel gegen Schönhausen sogar schon ein Unentschieden zum Turniererfolg reichen. Durch zwei sehenswerte Kopfballtore von Matthias Thiemann und Andreas Schulz führten die FSV-Oldies schnell mit 2:0. Die Preussen gaben alles und kamen zum Anschlusstreffer. Dann trafen sie noch den FSV-Pfosten, doch im Gegenzug kurz vor Spielende legte Torsten Thiedke mit Übersicht ab und Fred Radler erzielte den 3:1-Endstand für Havelberg.

 

Nach den beiden Turniererfolgen in der eigenen Halle konnten die FSV-Oldies jetzt schon ein drittes Mal ganz oben auf dem Treppchen stehen. Für interessierte Fans gibt es nun am kommenden Montagabend nach dem Training eine Autogrammstunde. Die siegreichen Spieler des FSV sind unten auf dem Mannschaftsbild zu sehen. Der starke Keeper Rode hat noch am Donnerstagabend seinen Vertrag bei den Havelberger Oldies um 5 Jahre verlängert.  

   

Ergebnisse der Hinrunde:

Klietz – Schönhausen                          0 : 4

Klietz - Havelberg                                 0 : 0

Schönhausen – Havelberg                  0 : 2

 

Ergebnisse der Rückrunde:

Schönhausen - Klietz                           1 : 1

Havelberg – Klietz                                1 : 1

Havelberg -Schönhausen                    3 : 1

 

Endstand:

1. FSV Havelberg                    8 Punkte         6:2  Tore

2. Preussen Schönhausen    4 Punkte         6:6  Tore

3. Germania Klietz                  3 Punkte         2:6  Tore

 

FSV Havelberg: 

Steffen Rode – Gerd Marx (1 Tor), Peter Rollenhagen, Torsten Thiedke, Andreas Schulz (2), Burkhard Janke, Mike Neumann, Matthias Thiemann (1), Fred Radler (2)