Alte Herren
17. Juni 2016
  • Altherren Ü50 siegen auswärts - "PR 7" bindet den Sack zu

Altherren Ü 50: Kickers Seehausen – FSV Havelberg 5:7 (3:2)

 

Seehausen/Havelberg (pr).  Am Mittwochabend maßen die Ü50-Altherrenfußballer der gastgebenden Kickers Seehausen und des FSV Havelberg ihre Kräfte. In der Aland-Stadt wurde die Begegnung auf Kleinfeld des Kunstrasenplatzes ausgetragen. Beide Teams schenkten sich in den zweimal 30 Minuten nichts und es fielen zahlreiche Treffer. Die erste Spielhälfte verlief ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel waren die Domstädter etwas besser und hatten am Ende mit Peter Rollenhagen einen sicheren Torschützen.

 

Schon in der ersten Spielminute setzte sich Gerd Marx auf der rechten Seite durch und konnte erfolgreich abschließen. Anschließend glichen die Hausherren aus und bauten die Führung sogar bis auf 3:1 aus. Kurz vor dem Seitenwechsel verkürzte Jens Pocivalnik mit Flachschuss in´s lange Eck.

 

Gleich nach Wiederanpfiff wollten es die Havelberger wissen und Rainer Luksch glich für die Domstädter aus. Die Havelberger sahen jetzt mit etwas defensiverer Spielweise besser aus. Peter Rollenhagen rückte mit auf als Burkhard Janke ablegte und der Flachschuss saß zur Führung für die Gäste im linken Toreck. Prompt fiel erneut der Ausgleich. Den nächsten Angriff spielten die Havelberger über Bernd Neumann, Andreas Wege und Peter Rollenhagen schnell auf Jörg Thiemann der von halblinks erfolgreich abschloss. Wenige Minuten danach konnte Peter Rollenhagen die FSV-Führung im Nachsetzen noch ausbauen auf 4:6. FSV-Keeper Steffen Rode kam einige Male gedankenschnell aus dem Kasten und bereinigte die Situation, so dass die Fronten geklärt schienen. Viel Zeit blieb nicht mehr, doch die Kickers verkürzten nochmal. Einen letzten FSV-Konter nutzte Peter Rollenhagen zum 7:5-Auswärtserfolg für die Havelberger.

 

Nachdem FSV-Betreuer Wolfgang Schicke mit der ersten Spielhälfte seines Teams noch nicht zufrieden war, freute er sich über die Steigerung seiner Spieler, die gut gelaunt den Rückweg über die Elbefähre antraten. Bilder der FSV-Mannschaft und des dreifachen FSV-Torschützen sind angefügt.  

 

FSV: Steffen Rode – Andreas Wege, Bernd Neumann, Jörg Thiemann (1 Tor), Gerd Marx (1), Jens Pocivalnik (1), Rainer Luksch (1), Burkhard Janke, Peter Rollenhagen (3)