Vorbereitung
23. Februar 2020
  • Männer gewinnen ihr Vorbereitungsspiel zu Hause gegen Eiche Weisen

Am Samstagnachmittag war im Sportforum Havelberg einiges los. Zum einen hatten die FSV-Oldies zum Hallen-Cup geladen und zum anderen absolvierte die Männermannschaft von SpG-Coach Dennie Lindholz auf der Grünanlage ihr einziges Vorbereitungsspiel vor dem Rückrundenstart. Als Gegner reiste der Tabellenprimus der Kreisoberliga Brandenburgs SV Eiche 05 Weisen in die Domstadt. 

In 3x30 Minuten wollten beide Teams ihren aktuellen Leistungsstand ermitteln. Auf SpG-Seite kamen mit Pascal Bathge und Louis Schulz zwei B-Junioren zum Einsatz, die Erfahrung im Männerbereich sammeln sollten. Erfreulich war auch die Rückkehr von Keeper Mathias Bauz, der nach überstandener Hand-OP wieder im Kasten stand.


Ihm und seinen Vordermännern sah man aber an, dass es die erste Partie seit längerem war und so lief erwartungsgemäß noch nicht alles zusammen. Beim SV Eiche sah es aber auch nicht anders aus. So erarbeiteten sich beide Teams anfangs im besten Falle ein paar Halbchancen. Etwas gefährlicher wurde es zumeist nach Eckbällen.

In der 16. Minute fand ein von Robert Fritze getretener Eckball Rick Wurg als Abnehmer. Sein Schuss konnte aber vom SV-Torhüter gehalten werden. Gut drei Zeigerumdrehungen später wurde Marcel Heinemann im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht. Zum fälligen Strafstoß trat Kapi Toni Leppin an. Der sonst so sichere Schütze fand im Gästekeeper an diesem Tag aber seinen “Meister”. In Minute 23 hatte Marcel Heinemann nach Flanke von Toni Leppin nochmal die Chance auf die erneute Führung aber auch er scheiterte am SV-Keeper.

 

Im zweiten Drittel stellte SpG-Coach Lindholz etwas um, wodurch das Spiel etwas mehr Struktur bekam. Dennoch waren Keeper Bauz und Toni Bertram in der 40. Minute gefragt, als sich Weisen durch die Abwehrreihe der SpG durchspielen konnte. Beide konnte die Situation aber klären. Gut eine Viertelstunde später fiel dann das erste Tor der Partie. Debütant Louis Schulz setzte seinen Namen in Torschützenliste, nachdem er vor dem SV-Tor gedankenschnell nachsetzte und zur Führung abschloss. Das 1:0 schien eine Art Initialzündung für die SpG gewesen zu sein, denn bereits 120 Sekunden nach dem Führungstreffer erhöhte die SpG auf 2:0. Nach einer Flanke von Marcel Heinemann stieg Robert Fritze vor dem Gäste-Keeper zu ungeahnten Höhen auf und brachte die Kugel per Kopf ins verwaiste Tor unter. 

Anschließend gab es auf beiden Seiten noch die ein oder andere Chance, was aber nicht zu weiteren Toren führte.

Am Ende ging für Trainer Dennie Lindholz der Sieg in Ordnung. Für ihn lag der Fokus ohnehin auf dem Defensivspiel der Mannschaft, mit dem durchaus zufrieden war. Zu ersten Mal in dieser Spielzeit kassierte die Mannschaft kein Gegentor.

 

Bereits nächsten Samstag wird es dann wieder ernst, denn dann steht das erste Punktspiel des Jahres auf dem Programm. Im heimischen Sportforum muss die Mannschaft ihrer Favoritenrolle gegen den Tabellenletzten KSG Berkau gerecht werden.


SpG: Mathias Bauz - Patrick Seidel, Kevin Brecht-Matus, Alexander Seidel, Stephan Wollherr, David Stamer, Toni Bertram, Rick Wurg, Toni Leppin, Robert Fritze, Marcel Heinemann (Domenico Schluricke, Silvio Schulz, Kai-Uwe Bröker, Pascal Bathge, Louis Schulz)


Tore:

1:0 (56. Louis Schulz)

2:0 (58. Robert Fritze)